MyFamilyCat

"Wenn aus Liebe zu einem Fellknäuel eine "katzenverrückte" Familie wird..."

Amira`s A-Wurf  geb. 28.02.2021


Die stolzen Eltern:

Praslin Amira

vom Karwendelberg Loki von Oz


Wir sind stolz auf Amira`s und Loki`s kleinen Sohn! Den allerherzlichsten Dank an Franzi sowie an Lokis Züchterin, die uns diese Verpaarung ermöglicht haben! Loki ist ein wunderschöner Kater mit einem traumhaften Charakter. Und er hat diesen ganz besonderen "wildkatzen-ähnlichen" Ausdruck, den ich so liebe! Loki ist ebenso wie Amira auf viele genetische Erkrankungen untersucht und inzwischen mehrfach HCM-geschallt.


Aramis - brown (black) spotted tabby ♂

Bereits auf dem Röntgenbild fiel allen sein langer Körper und sein im Verhältnis zur Körpergröße starker Knochbau mit kräftigen Schwanzwirbeln auf. Diese wurden von unserem Tierarzt im ersten Augenblick für die Wirbelsäule eines dahinterliegenden Kittens gehalten - aber der Winzling beanspruchte den ganzen Platz für sich alleime! Aramis kam am nächsten Morgen zur Welt: Ein kräftiges Kitten mit einem ausdrucksstarken Köpfchen; dazu ein langer schlanker Körper mit einer schönen Schwanzlänge. Aramis wird vermutlich wie seine Eltern ein kurzes, dichtes und eng anliegendes Fell bekommen - mit großen, nahezu symmetrisch verteilten Rosetten und einem schönen Kontrast. Wir sind auf seine weitere Entwicklung sehr gespannt!

Im Kitten-Tagebuch im Anschluss an die Fotos berichten wir über Aramis` Entwicklungsschritte.

 


Aramis` Entwicklungsschritte:

28.02.21 Aramis wurde am 28.02.21 um 04.53 Uhr geboren. Er kam mit einem Gewicht von 115 Gramm auf die Welt und verlor keine Zeit, sich auf die Suche zur Milchquelle zu machen. Es war die erste Geburt für Amira und sie hat sich instinktsicher und ruhig um alles gekümmert; sie benötigte keine Hilfe von uns. Sie wollte nur, dass ich die ganze Zeit in ihrer Nähe bleibe ...

07.03.21 Das Nabelschnürchen ist abgefallen und der kleine Nabel sieht einwandfrei aus! Aramis nimmt seit seiner Geburt täglich zwischen 15-20 Gramm zu. Er hat seine Pfötchen entdeckt und beginnt damit zu "spielen".

08.03.21 Heute blinzelte mich Aramis aus seiner Wurfbox an! Seine Äuglein öffnen sich ...

20.03.21 Inzwischen hat Aramis entdeckt, dass man auch die Wurfbox verlassen und Mama nach draußen folgen kann. Sein Aktionsradius erweitert sich fix.

24.03.21 Der erste lange Ausflug außerhalb der Wurfbox. Während ich auf dem Fupboden sitze, versucht Aramis, auf meine Beine zu krabbeln. Amira ist eine Traummutter und kümmert sich bestens um ihren Sohn. Inzwischen wird zugefüttert, aber Aramis ist ein Leckermäulchen und liebt Mamas Milchbar mit der leckeren süßlichen Milch ...

29.03.21 Aramis hat mit seinen 4 Wochen schon die Hälfte des Kittenzimmers erobert und schläft inzwischen in einem Filzkörbchen unter dem Bett, das er dort entdeckt hat. Jetzt steht ein Umzug in unser Wohnzimmer an, damit der Kleine mehr Familienanschluß bekommt. Der hohe Kratzbaum ist bis auf eine niedrige Höhe abgebaut, alle Kabel und anderen gefährlichen Gegenstände sind sicher verstaut. Unser Wohnzimmer ist nun `katzenbabysicher`. Aramis lernte heute unsere älteste Katzedame Lulu kennen. Amira war aufgeregter als ihr Sohn - aber schon nach kurzer Zeit sind alle wieder entspannt.

07.04.21 Nachdem wir inzwischen genügend Zeit hatten, den passenden Namen für unseren Herzensbrecher zu finden, haben wir uns für ´Aramis` entschieden: Es bedeutet im Altgriechischen ´Löwe`. Aramis hat inzwischen mit all seinem Forscherdrang das gesamte Wohnzimmer erobert. Die ersten Kratzbaumstangen wurden erobert - doch wie komme ich bloß wieder herunter, fragt sich der Kleine. Amira spielt unglaublich viel mit ihm; es wird gerauft, gejagt und gegenseitig verfolgt. Es ist zu niedlich, wenn der Kleine seine Mini-Beinchen in die ´Pfoten` nimmt und versucht, seine flinke Mama zu fangen!

09.03.21 Aramis wird jeden Tag geschickter. Die unterste Plattform des abgebauten Kratzbaums ist zu seinem Lieblingsplatz geworden. Inzwischen klappt auch der Abstieg im Rückwärtsgang viel besser!

14.04.21 Statt am Kratzbaumstamm hochzuklettern und sich das letzte Stück hochzuziehen, wird jetzt hoch- und runtergesprungen. Geschlafen wird nicht mehr in Kuschelhöhlen, sondern auf der Stuhlsitzfläche oder im Sessel. Der Kleine wird so richtig von uns allen verwöhnt; wir haben unseren Esstisch und die Fernseh-Sitzecke im Wohnzimmer - so können wir viel Zeit mit ihm zusammen verbringen und er lernt unsere anderen Katzen und den Alltag von uns Menschen kennen. Natürlich auch den gruseligen Staubsauger ...

18.04.21 Aramis ist jetzt 7 Wochen alt und probiert auch wagemutigere Sprünge über kurze Entfernungen aus: Vom Kratzbaum auf die Rücklehne des Sessels - besser viel zu schwungvoll statt zu kurz gesprungen und hinuntergefallen :-) In seiner Mutter Amira hat er eine Super-Spielgefährtin gefunden. Zusammen klettern, raufen und im 3-armigen Knistertunnel Verstecken spielen. Das macht beiden Spaß und sie wechseln sich miteinander ab!